home arrow le CHanvre suisse arrow presse (D) arrow 20Minuten 14.05.2008
20Minuten 14.05.2008 Version imprimable Suggérer par mail

Freiburger Hanf soll Autos antreiben

Freiburger Hanf soll Autos antreiben

von Nina Jecker - Aus Freiburger Hanf will eine Ölfirma in einem Pilotversuch «Biobenzin» herstellen. Drogengegner vermuten dahinter einen Trick und schlagen Alarm.

Auf rund 22'000 Quadratmeter gedeihen zurzeit auf einem Acker in Kerzers unzählige Hanfpflänzchen. Dabei handle es sich um Industriehanf, dessen THC-Gehalt für Kiffer zu niedrig und deshalb uninteressant sei, so 'Hanfpapst' Jean-Pierre Egger. Trotzdem gibt es offenbar Abnehmer für das Kraut: Eine ausländische Ölgesellschaft habe die gesamte Ernte von rund 60 Tonnen für ein 'weltweit einzigartiges' Pilotexperiment vorbestellt. Die Idee: Aus den Pflanzen soll Biotreibstoff für Autos entstehen. Dieser sei nicht nur erneuerbar, sondern verursache auch keinerlei schädliche Abgase, so Egger. Der Name der Käuerfirma bleibe aus Imagegründen geheim. 'Im Ausland hat Hanf noch immer einen schlechten Ruf und wird schnell mit rauchbarem Cannabis gleichgesetzt', so Egger.

Aus den Hanfpflanze soll Biotreibstoff für Autos entstehen. (Keystone)

 
 
Hasen mit Hanf
SanaSativa® SA
Franex
1489 Murist (FR)
tél. 026 665 16 02 / fax 04
 
 
 
 
 
E-Mail